Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Liebe Sportsfreunde, unsere neue Homepage befindet sich im Aufbau und ist schon online. Unter www.rhenania-mariaweiler.de

Ergebnisdienst

 

Zum Rückrundenauftakt der Seniorenteams unserer Rhenania konnten wir 4 von 6 möglichen Punkten ergattern. Während unsere Zweite richtig souverän mit 5:0 in Niederzier erfolgreich war, erkämpfte sich unsere Erste am Ende noch ein hochverdientes 2:2 Unentschieden gegen den Christlichen Sportverein Düren. 
Insbesondere die Partie der ersten Mannschaft war an Spannung kaum zu überbieten. Von Trainer Dirk Esser gut eingestellt begann die Rhenania furios und hätte schon nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung gehen können. Danach konnten die Gäste einige gute Aktionen starten scheiterten aber letztlich an Enrico im Tor. Als sich die 120 Zuschauer bei schönstem Frühlingswetter auf dem hervorragend bespielbaren Rasenplatz schon fast mit dem Unentschieden zur Pause abgefunden hatten versiebten wir in der 44.- Minute die Riesenchance zum 1:0.  Nach dem Wechsel war die Partie eigentlich ausgeglichen. Doch die Gäste nutzten Ihre Chancen: Ein Doppelschlag in der 63.- und 65.- Minute und schon führte der CSV Düren etwas überraschend mit 2:0. Dann setzte Mariaweiler alles auf eine Karte und der große kämpferische Einsatz sowie am Ende auch die klar bessere Kondition unserer Mannschaft wurden belohnt. Nadeem zum 1:2 in der 75.- Minute und Alex zum 2:2 in der 88.- Minute drehten ein schon fast verloren geglaubtes Spiel. Mehr noch: Hätte die Partie 5 Minuten länger gedauert wäre wohl auch der Sieg noch im Bereich des Möglichen gewesen.
Zumindest 1 Punkt der unsere Mannschaft nach den Niederlagen der Konkurrenz (Merken 1:8 in Huchem/Stammeln und Inden/Altdorf II mit 0:2 in Derichsweiler) wieder etwas näher an das rettende Ufer bringt. Wir sind zwar immer noch Letzter aber jetzt 2 Punkte hinter Inden/Altdorf und 4 hinter Merken.
Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr bestreuten wir auf der Dürener Westkampfbahn an der Mariaweiler Landstrasse ein schweres Auswärtsspiel und Derby gegen die Reserve des GFC Düren 99, die nach einem weiteren Sieg in Langerwehe II jetzt bereits auf Platz 4 in der Tabelle steht.  Auch diesmal hoffen wir auf zahlreiche Zuschauerunterstützung!

 

Robert Wirtz